sprachauswahl

Bundestagswahl 2017

Der DMB informiert über aktuelle Wahlergebnisse und politische Positionen!

Im Zuge der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) die Rubrik Bundestagswahl 2017 erstellt. Ein spannendes Wahljahr liegt hinter uns - nicht nur auf nationaler Ebene.

Vorläufiges amtliches Endergebnis

Quelle: Bundeswahlleiter
(Stand: 25. September 2017, 05:25 Uhr)
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und informieren Sie sich mit den transparent präsentierten Positionen und Einflussfaktoren. In der nebenstehenden Grafik sehen Sie zudem das vorläufige amtliche Endergebnis.

Die Einflussfaktoren zeigen auf, welche Ereignisse den Bundestagswahlkampf beeinflussen und die Besonderheiten der Wahl 2017 ausmachen.

Weiter unten finden Sie die analysierten Wahlprogramme, die Ihnen Transparenz für die weiteren Entwicklungen bieten. Der DMB-Bewertungsregler zeigt auf, inwieweit die in den Wahlprogrammen formulierten Parteipositionen mit den Interessen des Mittelstands übereinstimmen.

Einflussfaktoren

Das Wahljahr 2017 ist nicht nur durch die Bundestagswahl am 24. September 2017, sondern auch durch drei Landtagswahlen und die Bundespräsidentenwahl zu Beginn des Jahres geprägt. In den Niederlanden wurde am 15. März ein neues Parlament und in Frankreich am 7. Mai ein neuer Präsident gewählt. Hinzu kommen viele nationale und internationale Entwicklungen, die die Bundestagswahl beeinflussen können.

Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) stellt diese vielen und dynamischen Entwicklungen dar, um einen möglichst guten Überblick über das politische Klima rund um die Bundestagswahl zu gewähren. Darüber hinaus werden die Einflussfaktoren kommentiert, um die politische Position des DMB zu verdeutlichen.

Neuwahlen in Niedersachsen

Wie beeinflusst das Scheitern der Landesregierung in Niedersachsen die Bundestagswahl?

Parlamentswahl in Frankreich

Ist der Weg für Reformen nun frei? Was können die deutschen Parteien aus der Wahl möglicherweise lernen?

Wahl in Nordrhein-Westfalen

Welchen Einfluss hat das Ergebnis auf die Bundestagswahl im September?

Manipuliertes Social Media

Sind beeinflusste Social Media Kampagnen oder der Umgang mit Ihnen eine Gefahr für die politische Willensbildung?

Wahlprogramme

Der DMB wird die verschiedenen Positionen, Pläne und Veränderungen der Parteien für die folgende Legislaturperiode zu den Themengebieten Arbeit, Bildung, Finanzen, Digitalisierung, Mittelstand und Europa für Sie anhand der Wahlprogramme der Parteien herausarbeiten.

DMB-Bewertungsregler: Wie "mittelstandsfreundlich" sind die jeweiligen Wahlprogramme?

Stimmen die Vorschläge der Parteien mit den Bedürfnissen des Mittelstandes überein?

Inwieweit berücksichtigen die Positionen der Parteien in den Wahlprogrammen die Interessen der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland?
Die Wahlprogramme der Parteien stellen die Grundlage für das dar, was der Wähler von der jeweiligen Partei erwarten darf. Der DMB hat die Wahlprogramme analysiert und zeigt anhand des DMB-Bewertungsreglers auf, wie "mittelstandsfreundlich" die Forderungen der Parteien wirklich sind. Diesen finden Sie unterhalb des jeweiligen Auszugs der Wahlprogramme.

Dabei bedeutet eine Ausprägung weiter links im roten Bereich, dass dieser Teil des Wahlprogramms weniger "mittelstandsfreundlich" ist. Eine Ausprägung weiter rechts, im grünen Bereich deutet hingegen auf eine "mittelstandsfreundliche" Aussage hin.

Profitieren auch Sie,
werden Sie DMB-Mitglied!

DMB Verbands-Hotline:
Tel. +49 (0)211 200525-20

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Mitgliederservice

Verbandsvideo

Die MittelstandsLounge des DMB ist ein Format, auf dem sich Unternehmerinnen und Unternehmer auf Augenhöhe treffen, sich informieren und netzwerken. Termine

Der DMB informiert