sprachauswahl
 

27.01.2015

DMB vergibt drei Teilstipendien für die ESCP Europe UNTERNEHMERSCHULE

Frauen aufgepasst! Der DMB vergibt drei Teilstipendien in Höhe von 6.400 Euro für die ESCP Europe UNTERNEHMERSCHULE - ein 12 tägiges Executive-Training für unternehmerisches Führen.

The Entrepreneurial Leadership Programme: UNTERNEHMERSCHULE

Jede Wirtschaft braucht unternehmerische Manager und Managerinnen, um Unternehmen zu gründen und Produkte, Arbeitsplätze und Werte zu schaffen. Aber oft fehlen couragierte Unternehmer und Unternehmerinnen als Treiber innovativer Initiativen in Start-ups und etablierten Unternehmen. Durch die Schaffung eines sicheren Übungsplatzes, auf dem Manager und Managerinnen an ihren Ideen arbeiten, sie in die Realität umsetzten, daraus lernen, die Ideen schnell verbessern und auf europäischer Ebene weiter entwickeln können, steigt die Erfolgswahrscheinlichkeit der Unternehmer und Unternehmerinnen.

Die Teilnehmer/innen der UNTERNEHMERSCHULE profitieren von:

  • Tandem- Teaching: Jede Sitzung wird von einem Professor der ESCP Europe und einem erfahrenen unternehmenden Manager unterrichtet, dies sichert Best-Practice und neueste Forschungsergebnisse
  • Project Acceleration: Während und zwischen den Modulen arbeiten die Teilnehmer/innen an ihren Projekten und werden von Mentoren dabei unterstützt
  • Peer -Learning: Feedback und Teamarbeit sorgen für eine schnellere und erfolgreiche Umsetzung der Projekte
  • Networking: Innovation wächst in einem innovationsfreundlichen "Ökosystem": UNTERNEHMERSCHULE führt die Teilnehmer/innen unter anderem zu Gründerzentren in Berlin und Paris
Teilnehmerstimmen aus dem 1. Jahrgang:

Miralem Gazibegović, Senior Manager Deutsche Telekom AG und Teilnehmer der Unternehmerschule sowie Lothar Eckstein, Managing Director ProSiebenSat1 Games GmbH, Dozent und Mentor von Miralem Gazibegović schildern Ihre Erfahrungen mit der Unternehmerschule.
Ziele:

Das Ziel der UNTERNEHMERSCHULE ist es, eine sichere und lebendige Lernumgebung zu schaffen, um Ihre Projekte von der Idee bis zur Umsetzung, Verbesserung und Entwicklung in vier intensiven Modulen zu begleiten.

Langfristige Lernerfolge:

  • Anwendung von Design – thinking principles, um Ideen zu generieren
  • Erleben von Triggern und Barrieren für die individuelle und kollektive Kreativität
  • Prototypisierung Ihrer Projektidee und das Entwickeln von Erfahrungen, um Behauptungen zu testen
  • Operationalisierung von Strategien durch effektive und effiziente Methoden
  • Identifizierung und Verwaltung von Key Performance Indicators ( KPIs )
  • Vertiefung Ihrer Kenntnisse der Finanzgrundlagen
  • Aufbau und Pflege von produktiven Teams, Organisationen und Arbeitsabläufen
  • Verwendung der Marke als Leitprinzip, auf das sich die gesamte Kommunikation konzentriert
  • Zugriff auf ein wahrhaft europäisches Netzwerk durch die Teilnehmer, Dozenten, Praktiker und viele mehr.

Zielgruppe:

Das UNTERNEHMERSCHULE Programm richtet sich an Teilnehmer/innen mit unterschiedlichen Bildungshintergründen, die bereits mindestens drei Jahre Berufserfahrung als Start-up, als Intrapreneur oder Gründer, in einem großen Unternehmen oder als Führungskraft eines Familienunternehmens sammeln konnten.

Je vielfältiger die Hintergründe und Karrieren der Teilnehmer/innen, desto besser können sie voneinander lernen und ein nachhaltiges Netzwerk aufbauen – ein Schlüsselelement des Programms.


Auswahlkriterien

Es gibt keine formalen Bildungs-Anforderungen, jedoch sind Englischkenntnisse obligatorisch.
Für Fragen zum Programm "Unternehmerschule" oder zur Bewerbung:

Jan Ehlers
Leiter Corporate Relations and Business Development
ESCP Europe Berlin

E-Mail: jehlers@escpeurope.eu
Tel: 030 32007 149

Weitere Infos zur UNTERNEHMERSCHULE unter http://www.escpeurope.de/unternehmerschule


Pressemitteilung vom 27.01.2015 (28 kB)

Profitieren auch Sie,
werden Sie DMB-Mitglied!

DMB Verbands-Hotline:
Tel. +49 (0)211 179257-0

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Mitgliederservice

Konferenz-Hinweis: 03.11.2016 - "Aus Fehlern lernen" - Die Jahreskonferenz von impluse und DMB

Infos und Anmeldung zur gemeinsamen Konferenz "Aus Fehlern lernen" in Düsseldorf am 03.11.2016 unter www.impulse.de/fehler

NEU beim DMB: Beschäftigtenbindung leicht gemacht

Nutzen Sie die große Palette an Vorteilen für Ihre Beschäftigten! Kostenfrei im Rahmen Ihrer DMB-Mitgliedschaft.
www.dmb-vorteilswelt.de

Der DMB informiert