sprachauswahl
 

25.02.2016

Deutscher Mittelstands-Bund (DMB) startet Initiative „Aus Fehlern lernen“ zusammen mit dem Unternehmermagazin impulse

Keywords: Initiative, Aus Fehlern lernen, Fehlerkultur, Deutschland, impulse, Konferenz

Pressemitteilung vom 25.02.2016

25. Februar 2016 – Gemeinsam mit dem Unternehmermagazin impulse ruft der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) die Initiative 'Aus Fehlern lernen' ins Leben. "Wir wollen Unternehmerinnen und Unternehmern zeigen, dass Fehler keine Makel sind. Denn in Deutschland werden Fehler immer noch als etwas Schlechtes angesehen – dabei kann man so viel aus ihnen lernen. Eine positive Fehlerkultur im Unternehmen ist notwendig, um ein Unternehmen besser und damit zukunftsfähig zu machen", erklärt Marc S. Tenbieg, geschäftsführender Vorstand des DMB.

Die Initiative von DMB und impulse setzt sich mit einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe, einem Online-Spezial und einer Konferenz dafür ein, dass das Thema Fehlerkultur kontinuierlich auf der Agenda von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft steht. Die gemeinsame Veranstaltungsreihe der Initiative wird in vier deutschen Städten mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Politik und Wirtschaft stattfinden. Im Online-Spezial auf www.impulse.de werden regelmäßig Beiträge zum Thema positive Fehlerkultur sowie Best-Practice-Beispiele aus Unternehmen veröffentlicht. Die Konferenz 'Aus Fehlern lernen' findet am 3. November 2016 in Düsseldorf statt. Die Initiative schließt thematisch an die Rubrik 'Mein größter Fehler' im Unternehmermagazin sowie eine bereits in 2015 durchgeführte Konferenz von impulse an.

"Gerade in einem Land wie Deutschland, in dem viele Menschen davor zurückschrecken, unternehmerisches Risiko zu übernehmen, ist es wichtig, für eine positive Fehlerkultur einzutreten", erklärt impulse-Chefredakteur Dr. Nikolaus Förster, der Anfang 2013 im Zuge eines Management-Buy-outs impulse übernahm, einen eigenen Verlag gründete und selbst Unternehmer wurde. "Ich freue mich, dass wir dem Thema Fehlerkultur künftig gemeinsam mit dem Deutschen Mittelstands-Bund noch mehr Gewicht verleihen können."

Die strategische Initiative ist langfristig angelegt und wird 2017 mit Veranstaltungen rund um das Thema Fehlerkultur fortgesetzt.

Interessierte Leserinnen und Leser erfahren mehr unter www.mittelstandsbund.de sowie unter www.impulse.de.


Pressemitteilung als Word-Dokument (28 kB)
Über den DMB:

Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) e.V. ist der Bundesverband für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland. Der DMB wurde 1982 gegründet und sitzt in Düsseldorf. Unter dem Leitspruch "Wir machen uns für kleine und mittelständische Unternehmen stark!" vertritt der DMB die Interessen seiner rund 14.000 Mitgliedsunternehmen mit über 400.000 Beschäftigten. Damit gehört der DMB mit seinem exzellenten Netzwerk in Wirtschaft und Politik zu den größten unabhängigen Interessen- und Wirtschaftsverbänden in Deutschland. Als dienstleistungsstarker Verband bietet der DMB seinen Mitgliedsunternehmen eine Vielzahl an Mehrwert- und Service-Leistungen, einen umfangreichen Informationsdienst für die Unternehmenspraxis sowie attraktive Rahmenverträge mit führenden Konzernen. Politische Hintergrundinformationen und themenbezogene Kompetenzcenter runden das Verbandsangebot ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstandsbund.de


Über impulse:

impulse ermöglicht Unternehmern, erfolgreicher zu werden und zu wachsen – mit inspirierenden Ideen, unabhängigen Tipps und neuen Kontakten. Ob im Printmagazin, auf impulse.de oder in persönlichen Begegnungen – stets geht es darum, Ideen zu vermitteln und konkrete Tipps zu geben: Inspiration und Mehrwert. Gegründet 1980 als Unternehmermagazin, nutzt impulse heute auch digitale Kanäle und Veranstaltungen, um Unternehmer mit Ideen, Tipps und Kontakten zu versorgen. Als inhabergeführter Mittelständler ist impulse seit dem Management-Buy-out von Gruner+Jahr Anfang 2013, als Chefredakteur Dr. Nikolaus Förster den Titel übernahm und den Verlag Impulse Medien gründete, unabhängig. Als preisgekrönte journalistische Marke steht impulse für Unabhängigkeit, Recherchetiefe und Fairness. Bei einer Auflage von mehr als 70.000 Exemplaren wird das Magazin von 119.000 Entscheidern gelesen, insgesamt erreicht es 220.000 Leser.

Weitere Informationen finden Sie unter www.impulse.de


Pressekontakt:

Dr. Astrid Nelke
Pressesprecherin des DMB

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Sophie-Charlotten-Str. 103
D-14059 Berlin

E-Mail: Kontaktformular

Profitieren auch Sie,
werden Sie DMB-Mitglied!

DMB Verbands-Hotline:
Tel. +49 (0)211 179257-0

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Mitgliederservice

NEU beim DMB: Beschäftigtenbindung leicht gemacht

Nutzen Sie die große Palette an Vorteilen für Ihre Beschäftigten! Kostenfrei im Rahmen Ihrer DMB-Mitgliedschaft.
www.dmb-vorteilswelt.de

Der DMB informiert