16.03.2016Medienpräsenz

manager-magazin: Mittelstand kämpft mit Digitalisierung Digi-wie bitte?

[...] "In kleinen Betrieben, vor allem in ländlichen Regionen scheitert die Digitalisierung schon oft an der Internetverbindung", sagt Marc Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Mittelstandsbundes (DMB). [...]

Marc Tenbieg sieht die Bundesregierung in der Verantwortung. Das Bundeskabinett hat im Oktober 2015 zwar dem "Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau" des BMVI zugestimmt und damit dem Ziel, unversorgte Gebiete mit mindestens 50 Mbit/s auszustatten. Ob dieses Ziel aber wie geplant bis 2018 erreicht wird, bezweifelt Tenbieg jedoch. [...]

Dennoch ist Schröder, wie auch Mittelstandsvertreter Tenbieg und Gründerin Kasper, der Überzeugung, dass die deutschen Unternehmen die Digitalisierung nicht verpassen dürfen und umdenken müssen.


Autoren- und Quellenangaben

Link zum Artikel
Quelle: manager magazin. Artikel vom 16.03.2016.

Mehr zu diesen Themen