01.10.2020FörderprogrammDMB+

Finanzierung der Weiterbildung in Baden-Württemberg

Von der finanziellen Förderung, über Beratungsleistungen, bis hin zu Zuschüssen wird ein breites Spektrum an Unterstützung angeboten. Der DMB sorgt für Übersicht im Förderdschungel.

In Zeiten des digitalen Wandels ist eine entsprechend hohe Qualifizierung der Mitarbeiter eine notwendige Voraussetzung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), um erfolgreich am Markt bestehen zu können. Mit dem Programm der Weiterbildungsfinanzierung 4.0 sollen Weiterbildungsmaßnahmen mit einem – laut Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank) – zinsgünstigen Darlehen gefördert werden.

 

In Kürze

 
  • Förderung von Unternehmen mit höchstens 500 Beschäftigten aus Baden-Württemberg.
  • Darlehen zur Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Kredithöhe von 20.000 Euro zu Laufzeiten von drei oder fünf Jahren.
  • Im ersten Schritt können sich Unternehmen auf der Internetseite der L-Bank informieren.
 

 

Welche Unternehmen können gefördert werden?

Gefördert werden Unternehmen mit einer Betriebsstätte in Baden-Württemberg und einem Maximum von 500 Beschäftigten. Ferner können auch Freiberufler die Förderung erhalten.

 

Was ist Inhalt des Programms?

Die Weiterbildungsfinanzierung 4.0 richtet sich auf die berufliche Weiterbildung aus. Es handelt sich laut L-Bank um ein Darlehen, welches zu vergünstigten Konditionen Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung ermöglicht. Dabei können sowohl direkte als auch indirekte Ausgaben der Mitarbeiterqualifizierung...

Jetzt als DMB-Mitglied weiterlesen mit

Werden Sie Mitglied im DMB und profitieren Sie neben diesem Premium Content u. a. von vielen Vorteilen:

  • Verbandsmagazin „Mittelstand INTAKT“ (2x im Jahr) & Experteneinschätzungen zu Fachthemen
  • Politische Interessenvertretung und überparteiliche Verbandsarbeit
  • Beste Einkaufskonditionen bei über 40 Vertragspartnern

Sind sind noch kein Mitglied? Informieren Sie sich hier

Mehr zu diesen Themen