31.07.2017Nachricht

Nationale Bildungsallianz für Ganztagsangebote in Grundschulen umsetzen

Ernst Dieter Rossmann, Sprecher der Arbeitsgruppe Bildung und Forschung:

Die aktuelle Studie des Kompetenzbüros Wirksame Familienpolitik bestätigt, wie wichtig der Ganztagsschulausbau in Deutschland ist. Drei von vier Eltern wollen, dass die Ganztagsbetreuung gerade im Grundschulalter vorangetrieben wird. Das ist ein deutliches Signal an die Union, die sich dem Thema nicht länger verweigern darf. Die SPD-Bundestagsfraktion will mit einer Nationalen Bildungsallianz den Ganztagsschulausbau in Deutschland endlich weiter voranbringen.

"Die aktuellen Zahlen zu Wunsch und Wirklichkeit der Ganztagsbetreuung im Grundschulbereich sind ein deutlicher Ansporn an die Umsetzung der Nationalen Bildungsallianz. Wir wollen den flächendeckenden Ausbau guter Ganztagsangebote in den kommenden vier Jahren für die Grundschulen durchsetzen.

Ganztägige Bildung und Betreuung ist aber nur möglich, wenn die Union endlich ihren Widerstand bei der vollständigen Abschaffung des Kooperationsverbots aufgibt. Nur so können Bund, Länder und Kommunen gemeinsam Ziele definieren und Maßnahmen für gute Bildungseinrichtungen ergreifen. Ganztägige Bildung stärkt Chancen und entlastet Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf."

Quelle: Bundestagsfraktion der SPD, Pressemitteilung vom 31.07.2017

Mehr zu diesen Themen