Kurzprofil - Dänemark

Das Königreich Dänemark liegt im Norden Europas und besteht aus Jütland, Fünen, Seeland und über 400 weiteren Inseln, von denen allerdings nur 72 bewohnt sind. Zum Staatsgebiet gehören außerdem die autonomen Inseln Färöer und Grönland. Die einzige Landgrenze teilt Dänemark im Süden mit Deutschland, wo auch eine kleine dänische Minderheit lebt. Im Zuge der Norderweiterung trat das Land 1973 gemeinsam mit dem Vereinigten Königreich und Irland der Europäischen Union bei.

Die wichtigsten Wirtschaftssektoren Dänemarks sind der Maschinen- und Anlagenbau, die pharmazeutische Industrie, die Tourismusbranche und die Lebensmittelindustrie. Aufgrund des traditionell umfangreichen Sozialsystems spielt auch der öffentliche Sektor eine große Rolle und beschäftigt über 30 Prozent der Erwerbstätigen. Allgemein wird die Wirtschaftsstruktur durch viele hoch-technologisierte und weltweit agierende Unternehmen geprägt. Der mit Abstand wichtigste Handelspartner Dänemarks ist Deutschland, gefolgt von Schweden, den Niederlanden und Norwegen. Mit Arbeitskosten von 43,40 Euro pro Stunde hat Dänemark die höchsten Löhne in der gesamten Europäischen Union.

Überblick

EU-Mitglied seit: 1973

Hauptstadt: Kopenhagen

Einwohner: 5.707.251 

BIP: 277 Mrd. Euro

BIP pro Kopf: 48.400 Euro

Arbeitslosenquote: 6,2 %

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wirtschaft

Unternehmen: 217.909

Beschäftigte: 1.653.147

Wertschöpfung: 130,1 Mrd. Euro

Exportvolumen: 86,0 Mrd. Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittelstand

Unternehmen: 217.256 (≙ 99,7 % aller Unternehmen)
 

  • Kleinstunternehmen: 89,3 %
  • Kleinunternehmen: 9,0 %
  • Mittlere Unternehmen: 1,7 %


Beschäftigte: 1.081.118 (≙ 65,4 % aller Beschäftigten)
 

  • Kleinstunternehmen: 32,3 %
  • Kleinunternehmen: 35,3 %
  • Mittlere Unternehmen: 32,4 %


Wertschöpfung: 79,2 Mrd. Euro (≙ 60,9 % der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung)
 

  • Kleinstunternehmen: 35,2 %
  • Kleinunternehmen: 33,8 %
  • Mittlere Unternehmen: 31,0 %


Exportanteil: 35 % des gesamten Exportvolumens