29.04.2016Nachricht

TTIP - 13. Verhandlungsrunde in New York beendet

EU-Chefunterhändler Ignacio Garcia Bercero und US-Chefunterhändler Dan Mullaney präsentierten in einer Pressekonferenz am Nachmittag erste Ergebnisse. Demnach konnte u. a. bei den Themen regulatorische Kooperation und gute regulatorische Praxis Fortschritt erzielt und Texte konsolidiert werden. Zudem gab es Verhandlungsfortschritte beim Abbau von Handelshemmnissen und Zöllen für industrielle Güter. Das Kapitel zu kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie die sogenannte Sektorkooperation bleiben Themen der weiteren Verhandlungen.

An dem Ziel, die Verhandlungen bis Ende 2016 abzuschließen, wird weiter gearbeitet und festgehalten. Dabei gilt auch weiterhin: Qualität geht vor Schnelligkeit.

Die 14. Verhandlungsrunde soll nach aktueller Planung im Juli stattfinden.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Pressemitteilung vom 29.04.2016

Mehr zu diesen Themen