Moderne Mittelstandspolitik –
Positionen des DMB

Wir machen uns für kleine und

mittelständische Unternehmen stark.

Deutschland und Europa stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter des Wirtschaftens: Zentrale Herausforderungen wie die Digitalisierung, die Entwicklung des europäischen Binnenmarktes und der demographische Wandel betreffen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in Deutschland aber schon heute.

KMU sind aus Tradition erfinderisch und nehmen für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands eine herausragende Rolle ein. Der deutsche Mittelstand ist der Motor der deutschen Wirtschaft. KMU sind "verantwortlich" für:

55 Prozentder Nettowertschöpfung in Deutschland
70 Prozentaller Arbeitsplätze in Deutschland
90 Prozentaller Ausbildungsplätze in Deutschland

Die Erfolgsgeschichte des deutschen Mittelstands ist hausgemacht: Sie ist das Zeugnis harter Arbeit, unternehmerischen Geschicks und innovativer, hochwertiger Produkte und Dienstleistungen. Diese Erfolge werden zwar in politischen Festtagsreden regelmäßig honoriert, in entsprechend mittelstandsfreundliche Gesetze findet dieses Lob aber zu selten eine Übersetzung.

Der DMB hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Interessen kleiner und mittelständischer Unternehmen zu bündeln und vor der Politik zu vertreten. Er steht als parteipolitisch unabhängiger Verband für eine moderne Mittelstandspolitik ein.

Das bedeutet moderne Mittelstandspolitik für den DMB

Der DMB steht für eine modern ausgerichtete, zukunftsorientierte Mittelstandspolitik. Moderne Mittelstandspolitik bedeutet für uns im Grundsatz:

  • Die traditionellen Stärken, Werte und Besonderheiten deutscher KMU zu erhalten und auch künftig zu fördern – dies sind u.a. der Fokus von KMUs auf qualitatives, nachhaltiges Unternehmenswachstum und die große soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Kommunen und Regionen. Dafür bedarf es in der Politik mehr klare Bekenntnis
  • Faire Wettbewerbsmöglichkeiten zu schaffen und Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass deutsche Unternehmen auch künftig in zunehmend internationalen Märkten erfolgreich wirtschaften können – hier stehen für uns die Zukunftsthemen Bildung, Digitalisierung, Unternehmens- und Wachstumsfinanzierung, Internationalisierung sowie Generationswechsel ganz besonders im Fokus.
  • Auf die zunehmende Vielfalt in den Formen selbständiger Arbeit und mit entsprechenden Konzepten in der Arbeits- und Sozialpolitik zu reagieren.
  • Dementsprechend ist auch ständig zu hinterfragen, welche Werte, Funktionen und Strukturen prägend für den Mittelstand und kleine und mittlere Unternehmen sind.

Natürlich bedeutet eine moderne Mittelstandspolitik für den DMB auch, dass KMU sich selbst ihrer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leit- und Innovationsfunktion bewusst bleiben. Denn im Mittelstand manifestieren sich die freiheitlichen Grundwerte unserer Gesellschaft – Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Mündigkeit. Damit ist der Mittelstand ein zentrales Bindeglied des sozialen Zusammenhaltes unserer Gesellschaft. Eine moderne Mittelstandspolitik bedeutet für uns: wirtschaftliche und gesellschaftliche Interessen in Einklang zu bringen.

Parteipolitisch unabhängig und neutral, Sachpolitisch transparent

Der DMB agiert seit über 35 Jahren als parteipolitisch unabhängiger Verband. Darauf sind wir stolz. Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Mitgliedsunternehmen – auch auf dem politischen Parkett.

Durch unsere Expertennetzwerke in den Kompetenzcentren halten wir Sie über diejenigen Themen auf dem Laufenden, die Sie wirklich betreffen. Mit unserem Transparenzversprechen tragen wir dazu bei, dass politische Entscheidungen für Sie stets verständlich und nachvollziehbar bleiben.

Unsere parteipolitische Unabhängigkeit ermöglicht es, stets lösungsbezogen auf politische Sachfragen reagieren zu können. Wir setzen besonderen Wert auf eine neutrale Berichterstattung und die transparente Aufarbeitung politischer Sachverhalte. Wir setzen auf einen beständigen, lösungsorientierten Dialog mit Parteien, politischen und zivilgesellschaftlichen Institutionen.

Darüber hinaus fungieren wir als zuverlässiger Ansprechpartner und Vermittler zwischen unseren Mitgliedsunternehmen und Politik und Medien.

Wofür steht der DMB?

Themen

DMB-Positionen im Bereich Digitalisierung

Für eine mittelständisch geprägte Digitalisierungspolitik

Mehr erfahren

Themen

DMB-Positionen im Bereich Nachfolge

Für mehr Rechtssicherheit und weniger Bürokratie und für Unternehmensnachfolgen

Mehr erfahren

Themen

DMB-Positionen im Bereich Finanzierung

Für einen mittelstandsfreundlichen Paradigmenwechsel in der Steuerpolitik

Mehr erfahren

Themen

DMB-Positionen im Bereich Bildung

Für eine Bildungsoffensive, um dem Fachkräftemangel begegnen

Mehr erfahren

Themen

DMB-Positionen im Bereich Internationalisierung

Für eine klare Bekenntnis zu freiem Handel und zu Europa

Mehr erfahren

Themen

DMB-Positionen im Bereich Arbeit

Für mehr Weitsicht und weniger Aktionismus in der Arbeits- und Sozialpolitik

Mehr erfahren

Ansprechpartner für Verbandspolitik

 

Matthias Bianchi

Referent Wirtschaft und Politik
matthias.bianchi@mittelstandsbund.de
+49 (0)211 200525-35