19.06.2024Medienpräsenz

Reuters: "German deputy leader visits China as EU tariff tensions simmer"

Im Vorfeld der China-Reise von Wirtschaftsminister Robert Habeck veröffentlichte die Nachrichtenagentur Reuters einen Bericht, in dem skizziert wurde, welche Erwartungen die großen Wirtschaftsverbände mit dem Besuch verbinden. Kurz zuvor hatte die EU bekanntgegeben, Strafzölle auf chinesische E-Autos verhängen zu wollen. DMB-Referent Patrick Schönowski forderte gegenüber Reuters, dass Habeck als Vermittler zwischen der EU und China agieren und einen Handelsstreit frühzeitig im Interesse der deutschen kleinen und mittleren Unternehmen lösen solle: "Das Ziel der Verhandlungen mit China sollte sein, die Ursachen für die Strafzölle zu beseitigen", so Schönowski.


Quellen- und Autorenangaben:

Autor:

Maria Martinez

Quelle:
Reuters  
Veröffentlichungsdatum: 19.06.2024
Link zum Artikel

Mehr zu diesen Themen