01.10.2020FörderprogrammDMB+

Weiterbildungsbonus in Hamburg

Von der finanziellen Förderung, über Beratungsleistungen, bis hin zu Zuschüssen wird ein breites Spektrum an Unterstützung angeboten. Der DMB sorgt für Übersicht im Förderdschungel.

Um die Beschäftigungsfähigkeit von Arbeitnehmern zu stärken, setzen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) immer häufiger auf Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen. Der Hamburger Weiterbildungsbonus unterstützt dies, indem er sich an den Kosten des Vorhabens beteiligt.

 

In Kürze

 
  • Förderung von sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in KMU aus Hamburg.
  • Unterschiedliche Förderhöhe je nach Fördermöglichkeit, max. 2.000 Euro pro Bildungsplan.
  • Im ersten Schritt wird von den Arbeitgebern ein Antrag auf Beratung gestellt.
 

 

Welche Unternehmen können gefördert werden?

Die verschiedenen Fördermöglichkeiten des Hamburger Weiterbildungsbonus richten sich in der Regel an sozialversicherungspflichtig Beschäftigte aus Hamburg, die in einem KMU mit weniger als 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von maximal 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro angestellt sind.

 

Was ist Inhalt des Programms?

Der Hamburger Weiterbildungsbonus 2020 bietet eine Reihe von Fördermöglichkeiten an, um die Kosten für Qualifizierungsangebote anteilig oder vollständig zu übernehmen. Das Programm umfasst die Fördermodelle Klassik, Aufstocker/-innnen, Hamburger Modell, Handwerk, Coaching für Kreative und Qualifizierungscoaching.

Es...

Jetzt als DMB-Mitglied weiterlesen mit

Werden Sie Mitglied im DMB und profitieren Sie neben diesem Premium Content u. a. von vielen Vorteilen:

  • Verbandsmagazin „Mittelstand INTAKT“ (2x im Jahr) & Experteneinschätzungen zu Fachthemen
  • Politische Interessenvertretung und überparteiliche Verbandsarbeit
  • Beste Einkaufskonditionen bei über 40 Vertragspartnern

Sind sind noch kein Mitglied? Informieren Sie sich hier

Mehr zu diesen Themen