14.06.2024Nachricht

Bundesrat fordert Pflichtversicherung gegen Elementarschäden

Der Bundesrat forderte die Bundesregierung heute erneut auf, einen Vorschlag zur Einführung einer bundesweiten Pflichtversicherung gegen Elementarschäden vorzulegen. Die Länder beziehen sich dabei auf die jüngsten Extremwetterereignisse. Bisher sei gerade mal die Hälfte aller Immobilien gegen Elementarschäden versichert, was insbesondere an den kostenintensiven Versicherungsprämien in Gebieten mit höherem Risiko liegt. Der Bundesrat setzt als Ziel, eine Absicherung gegen die finanziellen Folgen der materiellen Schäden zu schaffen.

Weitere Informationen

Mehr zu diesen Themen