30.09.2019Praxistipp

Darlehen über Berlin Mittelstand 4.0

Über das Förderprogramm Berlin Mittelstand 4.0 können Unternehmen Darlehen für Wachstumsinvestitionen und Maßnahmen im Rahmen der Digitalisierung aufnehmen. Das laut Staatsbank zinsgünstige Finanzierungsvolumen kann zwischen zwei und sechs Millionen Euro liegen, richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und soll die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen voranbringen.

In Kürze

  • Berliner Unternehmen mit bis zu 3.000 Mitarbeitern können ihre Digitalisierungsmaßnahmen finanzieren.
  • Erster Schritt ist die Abarbeitung der Checkliste der Berliner Investitionsbank (IBB).

Welche Unternehmen können gefördert werden?

Die Förderung kann von Unternehmen und Freiberuflern der gewerblichen Wirtschaft, der IT-Branche und des Dienstleistungsmarktes mit Unternehmenssitz in Berlin genutzt werden. Die Unternehmen müssen weniger als 3.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Unternehmen folgender Gewerbe sind von der Finanzierung ausgeschlossen: Land- und Forstwirtschaft, Aquakultur, Fischerei, Eisen- und Stahlindustrie, Baugewerbe, Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel (soweit nicht Versandhandel).

Was ist Inhalt des Programms?

Investitionen in die neue Errichtung von digitalen Maßnahmen und in die Erweiterung können Bestandteil der Finanzierung sein. Dazu gehören die eingesetzten Betriebsmittel und entsprechende Lohnkosten.

Wie hoch ist die Förderquote?

Die Finanzierung kann in einer Laufzeit zwischen drei und zehn Jahren verlaufen. Die aktuellen Zinskonditionen können auf der Internetseite der Berliner Investitionsbank (IBB) nachgesehen werden.

Die Tilgung findet vierteljährlich und am Ende des jeweiligen Quartals statt (nachschüssig).

Wie erfolgt eine Antragsstellung?

Der Antrag wird bei der Hausbank des Unternehmens gestellt. Die Investitionsbank Berlin übernimmt 60 Prozent der Haftungsfreistellung für die Hausbank. Das bedeutet, dass die Unternehmen einen erleichterten Zugang zu der Finanzierung haben, da die Hausbank nicht das alleinige Risiko bei einem Kreditausfall trägt.

Als erster Schritt sollte ein interessiertes Unternehmen die Checkliste des IBB abarbeiten, um sich auf eine Antragsstellung vorzubereiten.

      Mehr zu diesen Themen