30.09.2019Praxistipp

Zuschuss für betriebliche Prozess- und Organisationsinnovation

Das Programm Betriebliche Prozess- und Organisationsinnovation (POI) nimmt sich zum Ziel, Rahmenbedingungen zu schaffen, welche den Erhalt der Geschäftsfelder und Arbeitsplätze von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sicherstellen. Darum unterstützt das Förderprogramm deren geschäftliche Umgestaltungs- und Anpassungsprozesse.

In Kürze

  • Zuschuss von bis zu 50 Prozent für KMU aus Schleswig-Holstein für Vorhaben zur Prozess- und Organisationsinnovation.
  • Ziel ist die Leistungssteigerung und Arbeitsplatzsicherung von KMU.
  • Im ersten Schritt wird ein Projektvorschlag bei der WTSH eingereicht.

Welche Unternehmen können gefördert werden?

Antragsberechtigt sind KMU mit weniger als 250 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro bzw. einer Jahresbilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro. Zudem muss der Sitz des Unternehmens in Schleswig-Holstein liegen.

Was ist Inhalt des Programms?

Im Rahmen des Förderprogramms POI werden Vorhaben der Prozess- und Organisationsinnovationen anteilig finanziert. Damit sollen Leistungssteigerungen in den KMU angeregt werden und gleichzeitig Arbeitsplätze gesichert werden. Bestandteile der Förderung sind beispielsweise Anschaffung von Hardware, die Weiterbildung von Mitarbeitern oder Lizenzen für IT-Lösungen.

Ausgaben, die von der Förderung ausgeschlossen sind, sowie weitere Zuwendungsbestimmungen können in der Richtlinie des Programms abgerufen werden.

Wie hoch ist die Förderquote?

Es kann ein Zuschuss von bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten erwirkt werden. Ab einem Zuwendungsbetrag von 100.000 Euro müssen weitere Bedingungen zur Auftragsvergabe beachtet werden, die in der Richtlinie des Programms aufgeführt sind. 

Wie erfolgt eine Antragsstellung?

Zunächst wird ein Projektvorschlag des Unternehmens bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein (WTSH) eingereicht. Die WTSH prüft den Projektvorschlag auf Förderungswürdigkeit. Fällt die Prüfung positiv aus, kann ein Antrag auf Förderung gestellt werden.

Den genauen Ablauf der Antragsstellung finden die Unternehmen auf der Internetseite der WTSH.

      Mehr zu diesen Themen