Belgien

Das Königreich Belgien liegt in Westeuropa und grenzt nördlich an die Nordsee sowie an die Niederlande, im Südwesten an Frankreich und im Osten an Luxemburg und Deutschland. Die offiziellen Amtssprachen Belgiens sind Niederländisch, Französisch und Deutsch. Geographisch gliedert sich Belgien in die drei Regionen Flandern, Wallonien und den Hauptstadtraum Brüssel. Das Land ist EU-Gründungsmitglied und zudem seit 1999 Mitglied der Eurozone.

Belgien ist stark in die Weltwirtschaft integriert und hatte 2019 eine Außenhandelsquote (Summe aus Exporten und Importen in Relation zum BIP) von 168,4 Prozent.[1] Zu den wichtigsten Handelspartnern zählen die Nachbarn Deutschland, die Niederlanden und Frankreich.[2] Belgien gilt als ein wichtiges Drehkreuz in Westeuropa und ist Heimat des zweitgrößten europäischen Hafens Antwerpen, der 2019 einen größeren Warenumschlag als Hamburg und Bremen zusammen verzeichnete. [3]    

Die Struktur der belgischen Wirtschaft wird stark durch Finanzdienstleistungen bestimmt, der etwa 37 Prozent des BIP ausmachen, während die Industrie nur noch für 19 Prozent des BIP verantwortlich ist.[4] Eine Besonderheit Belgiens sind die hohen Arbeitskosten, die mit 40,50 Euro pro Stunde deutlich über dem EU-Durchschnitt liegen und innerhalb der Union nur von Dänemark und Luxemburg übertroffen werden.[5] Damit ist Belgien ein klassisches Hochlohnland.

Überblick

EU-Mitglied seit: 1958

Hauptstadt: Brüssel

Einwohner: 11.549.888

BIP: 473 Mrd. Euro

BIP pro Kopf: 41.200 Euro

Arbeitslosenquote: 5,2 %
 

Wirtschaft

Unternehmen: 605.587

Beschäftigte: 2.827.230

Wertschöpfung: 224,8 Mrd. Euro

Exportvolumen: 397,1 Mrd. Euro

 

 

 

Mittelstand

Unternehmen: 604.643
(≙ 99,8 % aller Unternehmen)

Beschäftigte: 1.944.928
(≙ 68,8 % aller Beschäftigten)

Wertschöpfung: 142,3 Mrd. Euro
(≙ 62,2 % der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung)

Exportanteil: 52 % des gesamten Exportvolumens

Quellennachweise

Text
[1] Germany Trade and Invest (GTAI) (2020): Wirtschaftsdaten kompakt - Belgien, Seite 3.
[2] Germany Trade and Invest (GTAI) (2020): Wirtschaftsdaten kompakt - Belgien, Seite 3.
[3] Germany Trade and Invest (GTAI) (2020): Wirtschaftsausblick Belgien.
[4] Germany Trade and Invest (GTAI) (2020): Wirtschaftsdaten kompakt - Belgien, Seite 2.
[5] Eurostat (2020): Pressemitteilung - Arbeitskosten in der EU, Seite 3.

Tabelle
Einwohner

Eurostat (2020): Bevölkerung am 1. Januar (Daten vom 1. Januar 2020).

Bruttoinlandsprodukt
Eurostat (2020): Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen - jeweilige Preise, Millionen Euro (Daten aus dem Jahr 2019).

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf
Eurostat (2020): Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen - jeweilige Preise, Euro pro Kopf (Daten aus dem Jahr 2019).

Arbeitslosenquote
Eurostat (2020): Pressemitteilung: Arbeitslosenquote im Euroraum bei 7,3 % (Daten von Februar 2020).

Unternehmen, Beschäftigte, Wertschöpfung 
European Commmission (2019): SBA Fact Sheets 2019 - Belgium, Seite 2.
(Schätzwerte für das Jahr 2018 von DIW Econ auf Grundlage der Werte 2008 - 2016 aus der Datenbank "Strukturelle Unternehmensstatistik" von Eurostat).

Exportvolumen
Eurostat (2020): Internationaler Handel der EU, des Euroraums und der Mitgliedsstaaten nach SITC Produktgruppen (Daten aus dem Jahr 2019).

Exportanteil Mittelstand 
Eurostat (2019): Shares by size class for exporting (goods) enterprises (Daten aus dem Jahr 2017).