24.10.2019Hintergrund

Mittelstand in Zahlen: familieninterne Nachfolgeregelungen

Eine familieninterne Nachfolgeregelung – häufig handelt es sich dabei um die Übergabe der Firma an die eigenen Kinder – ist noch immer das beliebteste Modell der Nachfolge in kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland: Mehr als die Hälfte der Unternehmer wählen eine solche Nachfolgelösung.

29 Prozent der Nachfolgen erfolgen extern z.B. über den Verkauf des Betriebs an andere Interessenten oder Führungskräfte. Eine unternehmensinterne Nachfolge, bei dem die Firma an einen Mitarbeiter übergeben wird, wird seltener als von jedem fünften Unternehmer (18%) gewählt.

Die Ergebnisse stammen aus einer Metaanalyse des IfM Bonn, die sich aus 18 verschiedenen Studien zusammensetzt. Eine Aktualisierung der Metadaten erfolgte zuletzt 2018.

Quelle: IfM Bonn

Mehr zu diesen Themen