Liebe Leserinnen, liebe Leser,
liebe Mitglieder,

mit jeder Woche verdunkeln sich derzeit die wirtschaftlichen Prognosen für den Herbst und darüber hinaus. „Der Winter wird hart“ – solche Aussagen werden uns nahezu täglich serviert. Nach einem Frühjahr mit Nullwachstum machen sich in der deutschen Wirtschaft Rezessionsängste breit. Denn die Herausforderungen für Unternehmen sind und bleiben aller Voraussicht nach groß.

Warum kommt Mittelstand INTAKT also gerade in dieser Zeit mit einer Ausgabe zum Thema „Wachstum im Mittelstand“?
Erstens, weil es mehr als eine Binse ist, dass auf jede Krise ein Aufschwung folgt. Zweitens, weil es gerade in der jetzigen Krisenzeit gilt, einerseits Betriebskosten, Prozesse, interne Strukturen etc. zu optimieren, andererseits aber auch auf Innovation zu setzen und neue erfolgversprechende Geschäftsmodelle auszutesten. Drittens, weil es auch in Zeiten negativen Wachstums Unternehmen gibt, die sich sehr positiv entwickeln. Zu allen drei Punkten haben wir Ihnen spannende Beiträge mit vielen Beispielen von DMB-Mitgliedsunternehmen zusammengestellt. Darum ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um über das Thema Wachstum nachzudenken!

(Rezessions-)Angst ist kein guter Ratgeber für nachhaltige Geschäftsentscheidungen. Deshalb gilt es, nach vorne zu blicken, auch wenn – oder gerade weil – uns sehr schwere Monate bevorstehen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir darüber sprechen, was Sie und Ihr Unternehmen brauchen, um wachsen zu können. Der DMB setzt sich mit seiner Zukunftsagenda für bessere Rahmenbedingungen und mehr Wachstum im Mittelstand ein. Die Agenda möchten wir nutzen, um mit Ihnen in einen Zukunftsdialog zu starten. Was braucht es konkret, damit Ihr Unternehmen wettbewerbs- und wachstumsfähig bleibt?

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Marc S. Tenbieg
Geschäftsführender Vorstand

Das aktuelle Magazin

Inhalt (u.a.)

  • Was brauchen Unternehmen, um wachsen zu können?
  • Keine Digitalisierung, kein Wachstum?
  • DMB: 40 Jahre für den Mittelstand

Magazin lesen

Ihre Situation in der Energiekrise

Explodierende Energiekosten machen dem Mittelstand besonders zu schaffen. Wie gehen Sie mit der Belastung um? Wie wirkt sich diese auf Ihren Betrieb aus? Erzählen Sie Ihre Geschichte.

mehr

Vernetzen Sie sich mit dem DMB!

Der Verband ist in verschiedenen sozialen Netzwerken unterwegs. Auf allen Kanälen finden Sie stets die wichtigsten News aus Politik und Wirtschaft für den Mittelstand. Auf LinkedIn erhalten Sie außerdem Fachbeiträge und Interviews von Mitgliedern – für den schnellen und unkomplizierten Austausch zu fachspezifischen Themen. Auf Facebook gibt es regelmäßig nützliche Praxistipps für kleine und mittlere Unternehmen. Und auf Twitter finden Sie kritische Monitorings und das nötige Hintergrundwissen für den Mittelstand aus Politik und Wirtschaft.

Vernetzten Sie sich mit uns, schreiben Sie uns oder stellen Sie uns Ihre Fragen – Wir freuen uns auf den Austausch! Bitte beachten Sie dabei unsere Social Media Netiquette.

zum DMB auf Facebook                         zum DMB auf LinkedIn

zum DMB auf Twitter                             zum DMB auf Youtube