Pressecenter

Alle wichtigen Meldungen, Pressefotos und Zusatzmaterial stellt der DMB im Pressecenter immer aktuell zur Verfügung.

mehr laden

weniger

13.04.2021 | Angebotstestpflicht für Unternehmen 

„Wer Schnelltests zwingend fordert, der darf die Unternehmen mit der Umsetzung nicht alleine lassen."

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

11.02.2021 | Bund-Länder-Beschluss zur Verlängerung des Lockdowns

„Die beschlossenen Öffnungsschritte für Friseure und den Einzelhandel sind ein wichtiger Schritt, aber kein Ersatz für eine umfassende Öffnungsstrategie. Den weiterhin vom Lockdown betroffenen Unternehmen fehlt nach wie vor eine klare Perspektive und ein verbindlicher Fahrplan aus dem Lockdown."

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

04.01.2021 | Brexit-Handelsabkommen

"Der Brexit wird wirtschaftliche Schäden verursachen – und zwar auf beiden Seiten des Ärmelkanals. Das Abkommen kann diesen Schaden aber immerhin begrenzen, es ist der kleinste gemeinsame Nenner zwischen Brüssel und London.“

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

29.10.2020 | Bund-Länder-Beschluss zum erneuten Lockdown

Der pauschale und kurzfristig angekündigte Teil-Lockdown mit staatlichem "Ersatz-Umsatz" ist keine Lösung. Es fehlt weiterhin ein mittel- bis langfristiges Konzept, wie die mittelständische Wirtschaft die langen Wintermonate überstehen kann. Der Mittelstand braucht dringender denn je eine verlässliche Perspektive, wie es über den November hinaus weiter geht. Ansonsten werden die Lichter bei vielen Unternehmen dauerhaft ausgehen.

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

 

05.10.2020 | Mobile Arbeit Gesetz

Ein gesetzlicher Anspruch auf Home-Office ist nicht zielführend und greift in die unternehmerische Freiheit des Mittelstands ein. KMU können am besten individuell entscheiden, wann und wo mobiles Arbeiten für ihre Beschäftigten sinnvoll und möglich ist. Inmitten einer Phase der langsamen wirtschaftlichen Erholung braucht der deutsche Mittelstand jetzt Flexibilität und keine weitere Regulierung.

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

 

01.07.2020 | Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

„Deutschland übernimmt die EU-Ratspräsidentschaft inmitten der schwersten Wirtschaftskrise in der Geschichte der Europäischen Union. Die Bundesregierung muss daher die wirtschaftliche Erholung der EU einleiten und zeitgleich die digitale und ökologische Modernisierung vorantreiben, damit Europa auch in Zukunft innovativ und wettbewerbsfähig bleibt. Dafür braucht es schnelle Einigungen beim Wiederaufbaufonds, dem mehrjährigen Finanzrahmen und den Brexit-Verhandlungen. Der deutsche Mittelstand kann nur zu alter Stärke zurückfinden, wenn auch Europa als wichtigster Exportmarkt wieder auf die Beine kommt.“

Marc S. Tenbieg, Geschäftsführender Vorstand

 

mehr laden

weniger


Kontakt für Presseanfragen

 


presse@mittelstandsbund.de
+49 (0)211 200525-0

DMB-Presseverteiler

Melden Sie sich für den Presseverteiler des DMB an, um alle aktuellen Pressemitteilungen und Presseeinladungen zu erhalten.

                                                                                                                                                                                                                                                                                            zur Anmeldung

Materialien und Downloads

Bildmaterial und Logos zum DMB finden Sie hier in verschiedenen Formaten und Auflösungen. Sollten Sie besondere Wünsche haben, dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

zum Media-Kit

Der DMB

1982 Gründung

40237 Düsseldorf zwischen Berlin und Brüssel

24.000 Mitgliedsunternehmen mit über 500.000 Beschäftigten

26 Branchen in einem Verband

POLITISCH INFORMATIV DIENSTLEISTUNGSSTARK

Wir machen uns für kleine und mittelständische Unternehmen stark

Mehr Information über den DMB finden Sie in der Imagebroschüre.

 

herunterladen

Der DMB in Social Media

Der DMB ist in verschiedenen sozialen Netzwerken unterwegs. Auf allen Kanälen finden Sie stets die wichtigsten News aus Politik und Wirtschaft für den Mittelstand. Auf LinkedIn erhalten Sie außerdem Fachbeiträge und Interviews von Mitgliedern – für den schnellen und unkomplizierten Austausch zu fachspezifischen Themen. Auf Facebook gibt es regelmäßig nützliche Praxistipps für kleine und mittlere Unternehmen. Und auf Twitter finden Sie kritische Monitorings und das nötige Hintergrundwissen für den Mittelstand aus Politik und Wirtschaft.

Vernetzten Sie sich mit uns, schreiben Sie uns oder stellen Sie uns Ihre Fragen – Wir freuen uns auf den Austausch! Bitte beachten Sie dabei unsere Social Media Netiquette.

 

zum DMB auf Facebook

zum DMB auf LinkedIn

zum DMB auf Twitter

Ihre Anfrage

Wir werden uns mit Ihnen schnellstmöglich in Verbindung setzen und freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Presseanfrage-Formular

*Pflichtfeld, bitte ausfüllen